LadiesRun Graz – Frauenläufe sind ein Hit

Halli Hallo meine Lieben! 🙂
Letztes Wochenende war ich (schon zum vierten Mal) beim Frauenlauf in Graz dabei! Jedes Jahr kommen mehr Teilnehmerinnen dazu, was ich sehr cool finde! Das bedeutet, dass wir in Graz entweder sportlicher werden oder die Frauen einfach mehr Mut und Lust zum Laufen haben! 🙂

Letztes Jahr hatte ich ein eigenes Team, gesponsert von Anita Active, organisiert, aber dieses Jahr war schon so viel geplant, dass ich nichts organisierte und „nur“ bei beim Sportaktiv Team von Anita Active dabei war.

 

Das Motto, wie ihr am Shirt vielleicht lesen könnt, lautet: „Move your body, not your boobs!“ 😀

Warum? Pro Laufschritt bewegt sich die weibliche Brust im Schnitt bis zu 9cm auf und ab und damit sich das Gewebe nicht ausdehnt (und weniger schmerzt) brauche ich einen BH, der auch bombenfest sitzt und nicht nur optisch ansprechend aussieht. Ein Sport-BH, der nicht richtig sitzt, kann unbewusst sogar ein Grund sein, dass man weniger Sport macht, einfach, weil’s unangenehm ist. Mehr Infos gibt’s in einem älteren Blogpost zum Thema Sport-BH, hier. Aus diesem Grund trage ich beim Laufen und bei allen High Impact Bewegungen (z.B. Springen) einen Anita Active BH, weil das so ziemlich der einzige ist, der diese Auf und Ab Bewegung um bis zu 75% reduzieren kann. Heuer gab es beim LadiesRun in Graz zum ersten Mal einen Anita Stand, wo man sich genau ausmessen lassen hat können. Ansonsten gibt es diese Möglichkeit auch beim Kastner & Öhler in Graz.

Die Sport-BH’s sind preiswert, weil sehr viel Arbeit und Qualität dahinter steckt und alles auch nachhaltig produziert wird. Es ist besser einen guten BH zu besitzen, als 5 billige Modelle. In 20 Jahren zahlt man dafür dann den optischen Preis. Gleich wie mit der Gesundheit. Jetzt merkst du noch nicht, wenn du dich mit Fast Food ernährst und keinen Sport machst. Der Preis wird dann im hohen Alter bezahlt. 😉

Es war (wie jedes Jahr) ziemlich warm und ich war ziemlich motiviert. Ich hatte seit zwei Tagen etwas Kopfschmerzen (und ich vermute, das lag am Wetter), aber Bewegung tut im Normalfall immer gut und hilft dagegen. Um 18:00 fiel der Startschuss und 2000 Mädels düsten 5km durch die Grazer Innenstadt.

Ich laufe normalerweise viiiiel zu schnell los und „erleide“ nach der Hälfte oft einen bösen Einbruch haha. Deshalb wollte ich dieses Jahr etwas gemütlicher loslaufen. Ich war irgendwo in der Mitte vom Startblock und weil da so viele Mädels und Frauen auf einem Haufen waren, wurde man eh automatisch gebremst. Meine Beine fühlten sich sehr gut an, weil mich mein Trainer gut darauf vorbereitet hatte, aber irgendwie spielte meine Tagesform bzw. mein Kreislauf nicht mit. Das kann an der Hitze liegen, natürliche, schlechte Tagesverfassung oder einfach, weil ich mich schlecht aufgewärmt hatte und doch zu schnell loslegte haha. 😀

Aber das ist ja schlussendlich auch egal, ich bin gesund und lief einfach mein Ding ins Ziel, weil schlussendlich zählt der Spaß und die Frauenpower! 🙂

Im Ziel angekommen, war ich für 5 Minuten mal komplett fertig, doch die Ergebnisliste zeigte eine für mich unerwarte, schnelle Pace an. 5″10er Schnitt. „Oh wow, kann das sein?“ 😀

Meine Laufuhr zeigte nämlich ganz was anderes an und auch nur 4,5km. Ob ich einfach zu spät auf „Los“ geklickt habe, oder ob die Strecke etwas kürzer ist, ist ja schlussendlich auch egal. Bitte lasst mich einfach mit dem Glauben, dass ich so schnell war, das pusht das Selbstvertrauen haha. 😀

Alles in allem war es eine coole Veranstaltung und ich kann allen Mädels nur empfehlen, sich einfach mal zu einem Frauenbewerb anzumelden und zu laufen oder zu walken (es gibt auch eine Nordic Walking Kategorie). Ich habe ja absolut nichts gegen Männer oder „normalen“ Läufen, aber das kann trotzdem einschüchternd sein, wenn die wie Raketen losdüsen, über jedes kleineste Detail sprechen und wir hinterher hopsen. Hier wird weniger über Zeiten geurteilt, ob die Strecke 5cm länger oder kürzer war ist auch egal und irgendwie ist es ganz cool, wenn mal der Freund zuschaut, anfeuert und supportet!  🙂

 

In Kooperation mit Anita Active. (Werbung)

 

Kostenlose 10 Tage Fitness Challenge

Fit für den Sommer und fit und stark für's Leben! Erhalte 10 Tage lang kostenlose Informationen zum Thema Ernährung, coole Workouts und Tipps für dein Mindset! Zudem erhälts du den Gewohnheitstracker, damit du herausfinden kannst, wie du noch mehr aus dir heraus holen kannst! 🙂

10 Tage, 1 Mail und 1 Video pro Tag - gratis und unverbindlich! Trag dich ein und schon ist die erste Nachricht auf den Weg zu dir! 


keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar