Wie Dankbarkeit dein Leben verändert

Dankbarkeit spürt man am besten, wenn man einfach kurz nachdenkt, was einem wirklich wichtig im Leben ist. Wenn du Stift und Papier in die Hand nehmen würdest, für 2 Minuten nieder sitzt und denkst:

„Was würde mir richtig fehlen, wenn ich es (ihn/sie/es) morgen nicht mehr hätte?“

 

Deine Gesundheit, du hast einen gesunden Körper, Beine die dich tragen und dich alles machen lassen, was du willst. Du hasst Sport & Training? Denk daran wie viele es gerne machen würden, aber nicht in der Lage sind! Hast du ein Dach über deinem Kopf? Wie viele leben auf der Straße.. Du hast ein Auto? Auch wenn es heute vielleicht noch nicht dein Traummobil ist, du kommst super von A nach B.. Hast du schon jemals gehungert? Wir wissen immer wo wir (viel zu viel) Essen herbekommen.Hast du eine Familie? Tolle Freunde und/oder einen Freund/Freundin? Ich glaube das Leben ohne sie, wäre auch nur halb so toll! 🙂

Wir nehmen alles immer für selbstverständlich, anstatt all die (wirklich) tollen Dinge zu sehen, die wir schon haben! Es ist toll, wenn du darauf hinarbeitest, irgendwann ein noch tolleres Auto/Hause/Dinge zu haben, schließlich sind WIR für unser Schicksal selbst verantwortlich. Allerdings sollten wir nicht vergessen, dass zu schätzen, was wir schon haben! Dankbar für Familie und Freunde. Dankbar für ein sicheres Haus. Dankbar für all die Möglichkeiten, die uns das Leben bietet! Dankbar für tolle und Treue Blogleser!☺️? Schließlich gibt es immer jemanden, dem es viel viel schlechter geht! 🙂

Übung: Wenn du das nächste Mal im Bus oder im Auto sitzt oder gerade einfach mal durch die Gegend blickst, sage zu dir selbst: „Ich bin dankbar.“  Schließe für einen Moment deine Augen und wiederhole den Satz. Du musst auch gar nicht sagen „Ich bin dankbar für.. XY“, weil sobald du dich auf ein bestimmtes Objekt festlegst, besteht die „Gefahr“, dass das Gefühl sehr schnell wieder verschwindet.

Übung 2: Schreibe dir jeden Tag 2 Dinge auf für die du dankbar bist.

Übung 3: Schreibe dir jeden Tag vor dem Schlafen gehen 2 Dinge auf für die du dankbar bist oder denke daran, bevor du einschläfst. Wenn du glücklich und dankbar einschläfst, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass du auch dankbar aufwachst! 😉


​11 Tipps für mehr Selbstvertrauen

In diesem kostenlosen Ebook erhältst du tolle Tipps, wie du selbstbewusster, glücklicher und mit mehr positiver Energie leben kannst. Wage heute noch eine Veränderung!

11 Tipps für mehr Selbstvertrauen
In diesem kostenlosen Ebook erhältst du tolle Tipps, wie du selbstbewusster, glücklicher und mit mehr positiver Energie leben kannst. Wage heute noch eine Veränderung!


1Kommentar
  • Luisa
    Kommentiert am 17 April um 19:33 Antworten

    Liebe Klara,

    du hast mit deinem Artikel ja so recht. 🙂

    Aufrichtige Dankbarkeit kann das Leben um so viel schöner machen.

    Herzliche Grüße
    Luisa

Schreibe einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?