Women’s Summer Festival & Ischgl Erlebnis

Hi meine Lieben!
Seid ihr auch gut in die neue Woche gestartet? 🙂
Ich war die letzten Tage in Ischgl unterwegs, deshalb wird der heutige Tag eher ruhig. Ich widme mich meiner Diplomarbeit der Mentaltrainerausbildung und lasse meinen Körper, nach der intensiven letzten Woche ein wenig ruhen. 🙂

Women’s Summer Festival in Ischgl

Am Donnerstag setzte ich mich in den Zug, um nach Ischgl, im wunderschönen Tirol, anzureisen. Da könnte man meinen Österreich sein ein kleines Land, aber nach einer 9 stündigen Anreise, wurde mir das Gegenteil bewiesen. Vom Bahnhof in Landeck ging’s dann mit dem Bus nach Ischgl, auf 1300m Höhe. Ich reise zwar viel und komme viel rum, doch manchmal habe ich das Gefühl, ich kenne nicht mal mein eigenes Heimatland. Ich freute mich also darauf, ein neues Gebiet erkunden zu dürfen.

Ich war beim Women’s Summer Festival, ein großes Sportevent von Frauen für Frauen. Ich war ja letztes Jahr schon beim Women’s Bike Camp und heuer fand zum ersten Mal das Festival statt, wo noch mehr verschiedene Sportarten geboten werden. Veranstaltet wird dies wieder von Fiedler Concepts. 🙂

Anita Active

Ich war für Anita Active vor Ort, denn Anita ist ein Sponsor des Events. Das Womens Summer Festival bietet eine Expo, wo verschiedene Aussteller ihren Platz finden und wo jeder kostenlos vorbei schauen kann. So hatte auch Anita ein kleines Zelt vor Ort, wo man die BH’s direkt testen kann.

Wie schon letztes Jahr beim Bike Camp, kann man sich hier von den Anita-Expertinnen beraten lassen. Ich wurde letztes Jahr ausgemessen, um so den passenden Sport-BH finden zu können. Hier können wirklich Kleinigkeiten entscheiden und Christina und ich haben letztes Jahr getüfftelt, welcher BH am besten passt. Da beim Sport der BH eng sitzen soll, ist es auch wichtig, dass man die richtige Größe findet. Ich probierte zwischen 80B und 75C herum und entschied mich für letzteres. Beide Größen sind sehr ähnlich – und doch entscheidet genau diese Kleinigkeit, wie ich mich beim Sport fühle. Fühle ich mich unwohl oder zwickt was, mache ich womöglich weniger Sport, obwohl ich sonst eigentlich Freude daran hätte. Manchmal können die Ausreden so banal sein, doch das muss uns erst bewusst werden. Ein schlecht sitzender Sport-BH sollte für den Sport keine Ausrede sein und deshalb empfehle ich jeden, sich die Zeit zum Testen und zum Ausmessen lassen. 🙂

Ich finde es super, dass Anita (Frauen-)Events wie dieses hier unterstützt und unser On a Girl’s Mind Team wurde beim Frauenlauf in Graz auch schon gesponsert. Den Beitrag dazu findet ihr hier. 🙂

Sport & Spaß in Ischgl

Bei dem Event stehen vor allem der Sport und der Spaß im Vordergrund. Als extra Zuckerl gibt’s auch Massagen, einen Beautybereich, Food Trucks und vieles mehr. Alles was sich Frau wünschen kann! Wenn man sich also zuerst mit dem Mountainbike im Dreck weltzt, kann man sich nachher verwöhnen lassen! 😉

Zur Auswahl stehen unter anderem Trail Running, Klettern, Wandern, Stand Up Paddling, TRX, Yoga, Pilates uvm. Ich finde es super, dass man so viele verschiedene Sachen testen kann! Es kommt nicht immer darauf an, was man für einen Sport macht, hauptsache man findet Freude an einer beliebigen Sportart, die einen Spaß macht. Dadurch wird das Training auch zur Gewohnheit und man geht freiwillig zum Training, anstatt das Ganze als „Mittel zum Zweck“ zu sehen. 🙂

Ich testete eine verrückte Sache: SkyFly! 😀

Zuerst fuhren wir mit der Gondel hoch und an den Bergspitzen war sogar Schnee zu erkennen, da es in der Nacht geschneit hatte. Da glaubt man, es sei Sommer und Juli, da wird’s plötzlich eisig kalt. Aber wir haben uns nicht aufhalten lassen! 🙂

Mit 80km/h ging’s dann in der Luft nach unten! 😀

Zudem war ich beim Yoga und am letzten Tag klingelte der Wecker um 3:30 morgens, damit wir zum Sonnenaufgang auf der Bergspitze sind. Leider regnete es leicht und wegen den Wolken sahen wir keinen Sonnenaufgang. Aber die Erfahrung war trotzdem cool und Ines und ich haben auf der Bergspitze geshootet. Es hatte ca. 7°, aber für’s Foto kann man gern mal die Schuhe ausziehen und ein bisschen frieren! 🙂

Zudem wagte ich mich auf’s Paddelbrett. Hat wer von euch schon mal Stand up Paddling probiert? Ich hab’s schon so oft gesehen, aber hab’s erst am Wochenende zum ersten Mal probiert. Dies erfordert auf alle Fälle Koordination und Stabilität. 🙂

 

SkyFly & SUP Bilder by Ines Thomsen.

Galtür

Ich nahm meine Mama mit zum Festival und das praktische ist, wenn man in Ischgl übernachtet, bekommt man eine Silvrettacard und kann mit dem Bus und mit der Bahn in einem bestimmten Gebiet kostenlos fahren. Wir fuhren mit der Gondel bis ganz nach oben und einmal nahmen wir den Bus nach Galtür und weiter zum Kopsstausee. Wunderschön, auch, wenn’s geregnet hat! 🙂

Alles in allem war es ein schönes und ereignisreiches Wochenende. Ich finde solche sportlichen Frauenveranstaltungen einfach toll und es ist schön zu sehen, wenn es auch von all den Teilnehmerinnen so gut angenommen wird. 🙂

* In Kooperation mit Anita Active.

2 Kommentare
  • Feli
    Kommentiert am 04 Juli um 10:09 Antworten

    Das klingt alles so super + sah schon bei Instagram so toll aus 🙂
    Liebe Grüße, Feli von http://www.felinipralini.de

    • Klara
      Kommentiert am 04 Juli um 10:17 Antworten

      Danke Feli! Das war echt eine tolle Veranstaltung! 🙂
      LG, Klara

Schreibe einen Kommentar