Life Update / Oktober, ich bin..

Halli Hallo meine Lieben! 🙂
Das Life Update für diesen Montat gibt’s zur Abwechslung mal in einem anderen Format. Ich bin gerade auf den Weg nach Hause nach Osttirol und freue mich riesig darauf. Zudem hoffe ich, dass euch auch dieses Format gefällt! 🙂

Oktober, ich bin..

.. DANKBAR

Dankbar für die Menschen in meinem Leben. Dankbar für die Möglichkeiten und dankbar für die Lektionen. Irgendwann ergibt alles einen Sinn und anstatt Dinge zu bereuen oder an Vergangenes festzuklammern, versuche ich das Positive darin zu sehen und daraus für die Zukunft zu lernen. 🙂

.. IMMER NOCH DER GLEICHE TOLLPATSCH

Ich dachte, ich wäre „schlau“, wenn ich das Handy mal in einer anderen Ecke des Zimmers auflade, damit ich einen weiteren Weg zum Wecker habe und somit leichter aufkomme. Zudem habe ich den Boxsack runtergehängt und einfach auf den Boden gelegt, anstatt ihn direkt weg zu räumen (bin beim Aufräumen recht faul). Am nächsten Tag klingelt der Wecker, es ist dunkel, ich bin verwirrt, weil ich im ersten Moment nicht realisere, wo das Handy liegt.. suche es, gehe ein paar Schritte.. und plumpse über den Boxsack zu Boden. Nach einem genervten „Aaaauuua!“ und drei Flüchen später, rappel ich mich wieder auf und muss lachen.. allein. im Dunkeln. um 5:45. Zumindest war ich wach! 😀

.. VERLIEBT

In das Leben, in den Herbst, die kühle Luft, in neue Lieder, in Yoga, in die Stadt Graz, in Bücher und in Möglichkeiten, die man sich schaufelt. Und.. hihi

.. STOLZ

Vor 3 1/3 Jahren veröffentlichte ich meinen Blog und machte mir dabei fast in die Hose. Ich weiß noch, als ich den Blog meiner Oma über Facebook zeigen wollte, doch legte den Link falsch und plötzlich war es „offiziell“. „Uuuaaahh, alle sehen das jetzt!“, dachte ich mir nur!

Jetzt bin ich hier und schaffe die Arbeit nicht mehr allein, verfasse ein Stellenausschreiben und suche Leute für mein Team. „Wie ist das denn passiert?“ – denke ich mir nur! Ich bin so unglaublich motiviert und möchte alles zu einem neuen Level heben! Jetzt geht es erst so richtig los! 🙂
Stolz bin ich auch auf das Projekt On a girls mind und die neue Community. Nach dem ersten Treffen waren Dani und ich so happy, dass wir nicht mehr wussten, wohin mit den Gefühlen! Mein Herz pocht, wenn ich an die strahlenden Gesichter der Mädels denke!
Stolz bin ich auch auf meinen Vortrag beim Fashion Camp in Wien und darauf, dass ich lerne strukurierter und organisierter zu werden. Wovor ich eigentlich auch füüüürchterlich nervös war: Das Interview mit Michaela Kirchgasser! Ich war kurz davor es nicht zu veröffentlichen, weil ich mit meiner Konversationsführung (gibt’s dieses Wort?) mega unzufrieden war. Doch dann war ich doch ein wenig glücklich darüber, dass ich es veröffentlicht habe, weil die Inputs von Michi wichtiger und toller sind, als meine Selbstzweifel.

Eine Sache noch: Ich finde langsam wieder zu meinem „wahren Ich“ zurück, darauf bin ich stolz! Dazu aber bald mehr. 🙂

„Do one little thing today, to make you feel proud of yourself.“

.. WISSBEGIERIG UND EIN WENIG SCHLAUER

Ich habe das Gefühl, dass ich jeden Tag dazu lerne. Egal ob beim Sport, über’s Bloggen oder über mich selbst und andere Menschen. Zudem mache ich ja gerade auch einen Online Kurs im Bereich Marketing und tausche mich wöchentlich mit Mädels aus London darüber aus. Neue Ideen sprudeln dadurch schon wieder, doch vorher muss ich noch ein paar Dinge zu Ende bringen. 🙂

Neugierde hat mir immer weiter geholfen und es macht mir Spaß mit anderen Spezialisten zusammen zu arbeiten. Auf den meisten Gebieten bin ich nämlich ein kompletter Dodl, doch wo ich meine Schwächen habe, haben andere Stärken und somit kann man sich gegenseitig unterstützen!

„Never touch anything with half your hear!“

 

.. ENTSCHLOSSEN & BEGEISTERT

Ganz oder gar nicht. Und wenn ich 200x über den hinfallen würde, so ist das wichtigste doch immer noch, immer wieder aufzustehen. Es gibt ein paar Dinge, die ich verändern und weiter entwickeln möchte. Wenn ich (zu) viel arbeite, komme oft ich selbst, meine Fitness und mein Wohlbefinden zu kurz. Ich arbeite daran hierbei eine gute Balance zu finden und habe auch schon Ideen und Methoden dafür im Kopf und Sachen ausprobiert. Wenn ich mich für etwas begeistere, ist es einfach unglaublich schwer, zur Ruhe zu kommen. Die letzten Wochen waren sehr intensiv, doch ich kann mich gerade selbst nicht halten. 🙂

„Being driven is not the same as being passionate. Passion is a love for the journey. Drive is a need to reach the journey.“ – Simon Sinek

 

3 Kommentare
  • Lena
    Kommentiert am 31 Oktober um 18:58 Antworten

    Hehe ich bin genauso ein Tollpatsch 😉 Aber das Wichtigste ist doch, dass man dann über sich selbst lachen kannst 😉 Wow 3 1/2 Jahre! Toll, was du in der Zeit alles erreicht hast.

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

  • Julia
    Kommentiert am 01 November um 16:08 Antworten

    Ach das sind ja mal schöne Worte. Ich mag diese Serie.
    Toll dass alles so super für dich lauft. 🙂

    Alles Liebe
    Julia
    http://www.yogaandjuliet.com

  • Homepage
    Kommentiert am 02 November um 19:40 Antworten

    … [Trackback]

    […] Read More here: klarafuchs.com/2016/10/30/life-update-oktober-ich-bin/ […]

Schreibe einen Kommentar