Year Recap – Mein Jahr 2015, Rückblick, Highlights, Reisen

 

Hej meine Lieben! 🙂
Wie geht’s euch? Ich bin schon wieder in Schweden, um den letzten Kurs meines Auslandssemesters abzuschließen. Die letzten Tage habe ich viel auf das Jahr 2015 zurück geblickt, viel reflektiert und mal alles Revue passieren lassen. Dabei war es auch recht praktisch auf alte Blogposts zurück blicken zu können! :-)))
2015 war ein unglaubliches Jahr! Nie hätte ich gedacht, dass sich alles so entwickelt, wie es sich entwickelt hat! Ich habe sehr viel gelernt, ich habe mich weiterentwickelt, Tiefen überwunden, viele neue Menschen kennen gelernt und Freundschaften geschlossen. Mir wurde bewusst wer an meiner Seite bleibt und unterstützt, wenn es mal nicht so läuft und ich musste wieder einiges auf die harte Tour lernen. Ich bin so viel gereist, wie noch nie, ich habe neue Menschen in mein Herz geschlossen, neue Dinge gewagt und Erfolge gefeiert. Das wichtigste, was ich zu meiner persönlichen Entwicklung sagen kann: Von einem unsicheren Mädchen wurde ich zur selbstbewussten Frau und möchte 2016 soviel wie möglich davon weiter geben! 

Jänner
Der Jänner war eher ruhig. Ich lernte für die Uni, war zu Hause langlaufen, arbeitete als Trainerin beim steirischen Triathlonverband und zusammen mit meiner Mama war ich beim Skiweltcup in Kitzbühel

Klara-Fuchs-Januar

Februar
Einer der emotionalsten Momente in 2015: Der Gewinn des ersten österreichischen Madonna Blogger Award in der Kategorie „Gesundheit & Fitness“. Als Fernanda Brando anfing über die Gewinnerin Andeutungen zu machen und über Triathlon und über meinen Artikel des „Self-love-muscles“ sprach stiegen mir die Tränen in die Augen!
Im Februar wurde ich auch auf Facebook aktiv. In den Ferien verbrachte ich viel Zeit zu Hause bei meinen Eltern und hatte die wundervolle Maureen aus Amerika zu Besuch. Außerdem besuchte ich Maureen viel in Wien, lernte mal die kulturelle Seite von Österreich kennen und dazu kamen meine ersten Fotoshootings. Das Ergebnis des Shootings mit dem Gesund & Fit Magazin findet ihr übrigens hier.

Klara-Fuchs-BlogAwards-RecapKlara-Fuchs-Februar

März
Ich startete mein drittes Semester an der Uni,  mein Rezept wurde in einem echten Buch veröffentlicht, ich beschäftigte mich immer mehr mit dem Thema Selbstvertrauen in dem ich meine „Tip of the week“– Serie schrieb. Meine Vorbereitung auf den ersten Halbmarathon begann und durch die Idee von Gerhard starteten wir zusammen die „Sportlerherz“Serie auf Dolomitenstadt.at. :-))))

Klara-Fuchs-März

April
Mir schoss die Idee des #POWERGIRLMOVEMENT in den Kopf und zusammen mit dem Team von insgesamt 9 super coolen und starken Mädels haben wir die Challenge umgesetzt! Dazu habe ich auch mein GRATIS Ebook veröffentlich, welches ihr hier findet.
Ich bin nach der Triathlon Instruktoren Ausbildung nun auch staatl. geprüfte Schwimminstruktorin. Zusammen mit den Nachwuchskader des steirischen Triathlonverbandes waren wir in Lignano und hatten ein erfolgreiches Trainingslager.
Maureen und ich liefen zusammen unseren ersten Halbmarathon in Wien und anschließend ging es zur Belohnung nach London! Von London flog ich direkt nach Hamburg zum Dole Energyday und reiste zum ersten Mal in Auftrag als Fitness- und Lifestylebloggerin.

Klara-Fuchs-April-1Klara-Fuchs-April2

Mai
Anfang Mai bekam ich meine ersten offiziellen Aufträge als Fitness- und Lifestyleblogger. Zusammen mit Chrissi, Julia und Diana war ich in München für INTEL, wo wir einen Werbespot gedreht haben. Hier habe ich zum ersten Mal gleichgesinnte Mädels getroffen, mit den gleichen Interessen und mit der gleichen Motivation. Das war selbst wieder total motivierend und inspirierend. Ich war in Spanien, Lanzarote und habe angefangen mich öfter vor der Kamera zu zeigen. 🙂
Klara-Fuchs-Mai

Juni
Ein typischer Unilernmonat mit Prüfungsstress. Allerdings ging sich trotzdem der Videodreh in Osttirol mit dem Motto „Dolomitenfrau“ für’s Dolomitenstadtmagazin aus. Zusammen mit Nina von Berriesandpassion war ich in Kärnten beim Wakethelake Festival. Wake Surfing, Blobbing und sonstige Aktivitäten standen am Programm, dazu machte ich dort auch ein Bootcamp. Später flog ich noch für Swatch nach München zur Freeride Worldtour. Auch dort habe ich wieder super nette Leute und Fotografen kennen gelernt. 

Klara-Fuchs-Juni1Klara-Fuchs-Juni2

Juli
Im Juli war ich viel in meiner Heimat in Lienz. Wir haben viele Fotos gemacht, ich habe fleißig Artikel geschrieben, die ihr von nun an übersichtlich auf Pinterest findet und immer mehr an Selbstvertrauen gewonnen. Zitat eines Blogeintrags von Mitte Juli:
„Ich muss wirklich zugeben, vor ca. genau einem Jahr, haben wir auch ähnliche Fotos gemacht, aber ich habe mich nie getraut irgend eines davon zu veröffentlichen, weil ich einfach alle schrecklich fand.
Was ist heute anders? Mein Aussehen? Nein!
Mein Selbstvertrauen? Yesss!
Heute denk ich mir einfach: ‚Baaaam, hier bin ich!‘ :-)))))“
Dazu habe ich auch einen weiteren Blogpost veröffentlicht, um ebenfalls das Selbstvertrauen anderer Mädels stärken zu können, ihr findet ihn hier. 
Ich erhielt auch das erste positive Feedback zu meinem Ebook und zu meinem Newsletter und später flog ich nach Hamburg, um dort ein Fotoshooting für Currex Sole zu machen. Meinen Laptop habe ich auch gekillt indem ich Wasser über die Tastatur bekam, doch dafür erblickte mein beliebtestes und auch mein eigenes Lieblingsrezept das Licht der Welt: Protein Pancakes aus drei Zutaten! Ende Juli ging’s auch nochmal nach München zum Under Armour Office Launch, wo ich wieder tolle Leute traf! 🙂

Klara-Fuchs-Juli1Klara-Fuchs-Juli2

August
Auch der August war ereignisreich. Unser #Powergirlmovement startete in die zweite Runde, alle Beiträge dazu gibt’s hier. Ich war spontan in Zürich und besuchte dort die wunderbare und supercoole Lara und traf auch Dominik (ein Fotograf, den ich in München kennen lernte) und seine Freundin am See. Nach den Interviews für das Madonna Magazin und für die kleine Zeitung startete meine Reise nach Schweden, zum Auslandssemester. Meine Eltern und ich machten einen Roadtrip und waren in Dänemark am Strand, am Hafen und fuhren mit der Fähre durch die Oslofjorde. Papa und ich radelten (für schwedische Sportfanatiker wohl berühmteste Strecke) den Vasalauf, bevor ich offiziell in Falun einkehrte.

Klara-Fuchs-August1Klara-Fuchs-August2Klara-Fuchs-August3Klara-Fuchs-August4

September
Mein Auslandssemester in Schweden startete! Die ersten zwei Einführungswochen waren total aufregend und spannend und für uns int. Studenten und Erstsemestrigen waren viele Aktivitäten und Aufgaben geplant. Dort lernte ich auch meine jetzigen schwedische Freunde kennen und gestern haben wir zusammen Silvester gefeiert. :-)))
Ich war in  der schwedischen Skimetropole Åre und flog für Odlo nach Berlin. Sonst lebte ich mich eher in meiner zweiten Heimat ein, habe alle neuen Eindrücke aufgesaugt und alles total genossen!

Klara-Fuchs-September1Klara-Fuchs-September2Klara-Fuchs-September3

Oktober
Gleich Anfang Oktober flog ich für Under Armour nach Hamburg zum Trainingsevent mit Coach Seyit und Stefania. Dort habe ich auch wieder viele bekannte und zugleich neue Gesichter gesehen und wir machten uns eine tolle Zeit in Hamburg. Warum ich soziale Medien liebe, habe ich anschließend in diesem Post zusammengefasst. Kurze Zeit später ging es weiter in die Türkei zur Gloria Sports Arena und in ein wahres Luxus Resort, wo ich Lou kennen lernte und wir zusammen beschlossen haben, dass wir nächstes Jahr beim Halbironman in der Türkei starten werden! :-))))
Sonst stand nebenbei noch viel Uni am Programm und ich kämpfte damit, viele Arbeiten auf Englisch und schwedisch zu verfassen. Mehr könnt ihr aber auch in meinem Oktober Update nachlesen! 🙂

Klara-Fuchs-Oktober1Klara-Fuchs-Oktober2Klara-Fuchs-Oktober4

November
Anfang November war ich für ANITA in München beim Boxtraining mit der Weltmeisterin Christina Hammer. Nachher blieb ich in Stockholm, um bei einem Trainerworkshop dabei zu sein und zwei Wochen drauf war ich nochmal in Stockholm. Dort habe ich unter anderem einen super Tag mit der lieben Lottie verbracht und bei der Fitnessmesse habe ich zwei meiner größten Vorbilder getroffen. Den Tag drauf war ich wieder bei der Fitnessmesse bei einigen Workshops und inspirierenden Vorlesungen. In diesem Monat merkte ich allerdings, wie müde mein Körper mittlerweile war und dass ich damit kämpfte, alles unter einem Hut zu bringen. Die Uni war fordernd, doch mehr habe ich auch in meinem November Update beschrieben.

Klara-Fuchs-November1

Dezember
Im Dezember flog ich nach Berlin zur Inreach Influencer Marketing Konferenz, wo ich wieder viele meiner neuen Bloggerkollegen und mittlerweile ein paar enge Freunde traf. Ich verbrachte auch einen Tag in Stockholm, um eine Person zu treffen, die mir für 2016 weiter helfen kann und Mitte Dezember machte ich mich auf den Weg nach Österreich. Ich habe meine Freunde und Familie schon vermisst und nutzte deshalb jede freie Minute mit meinen Liebsten in Graz, Lienz oder in den Bergen. Dazu habe ich noch eine neue Leidenschaft gefunden: Ski-Touren gehen! :-)))

Klara-Fuchs-Dezember1Klara-Fuchs-Dezember2

11 Kommentare
  • Ramona
    Kommentiert am 01 Januar um 21:00 Antworten

    Wow! Das ist echt beeindruckend wie viel du 2015 erlebt hast! Da kommt mir mein eigenes Leben dagegen echt langweilig vor. Aber es motiviert mich auch, dieses Jahr mehr anzupacken und zu machen 🙂

  • Alex
    Kommentiert am 01 Januar um 21:09 Antworten

    Total Klasse dein Jahr ! 2016 wird noch besser. Mach weiter und bleib so wie du bist. Du bist eine tolle Frau.

    Liebste Grüße
    Alex

  • Julie
    Kommentiert am 02 Januar um 07:51 Antworten

    Wow Klara, du hast ja ein wahnsinnig aufregendes und ereignisreiches Jahr hinter dir. Dass dein Blog bzw. dein Social Media Auftritt generell so boomt, ist mehr als verdient. Ich freu‘ mich schon auf viele viele Beiträge von dir im neuen Jahr! 🙂
    Alles Liebe, Julie von
    http://www.julieleinchen.com

  • Sophia
    Kommentiert am 02 Januar um 15:42 Antworten

    Liebe Klara,
    Es macht einfach so Spaß dein Rückblick zu lesen. I woas no ganz genau dass du damals eine der ersten „großen“ Motivationen warst denen i auf Instagram gefolgt bin und du mir jede Frage per Email beantwortet hast 😀 mei Freund und i verfolgen deine Reise jetzt seit über 2 Jahren und i bin fan der ersten Stunde ! Des Jahr 2016 werd da Wahnsinn werden für di da bin i Ma sicher !!!
    Liebe Grüße aus Oberbayern,
    Sophia

  • Susanna
    Kommentiert am 02 Januar um 19:14 Antworten

    du bist so eine sympathische Persönlichkeit, wahnsinn 🙂
    und toller Post !
    xoxo Susanna

  • Kerstin
    Kommentiert am 03 Januar um 13:06 Antworten

    Ich finde es wirklich klasse was du in 2015 alles erreicht hast und wünsche dir für das neue Jahr nur das Beste! Du bist so eine motivation und verdienst den Erfolg zu 100% <3

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  • Dezember Life Update, Auslandssemester, Berlin, Österreich, Akzeptanz - Klara Fuchs
    Kommentiert am 05 Januar um 20:22 Antworten

    […] meine Sportskanonen! :-))) Nach meinem Jahresrückblick 2015 war ich mir zuerst nicht sicher, ob ich auch für den Dezember ein Update schreiben soll (vor allem […]

  • Sabi
    Kommentiert am 14 Januar um 14:51 Antworten

    Wow irre!! Steile Karriere, wie schon vorher geschrieben du bist echt symphatisch und hast dir das soweit ich das sehen kann echt voll verdient 🙂 Alles Gute für dieses Jahr und die Zukunft!
    Sabi
    http://www.smilesfromabroad.at

  • Warum DEIN Selbstvertrauen so wichtig ist und wie du es trainieren kannst! - Klara Fuchs
    Kommentiert am 31 Januar um 17:46 Antworten

    […] 2014/15 habe ich mein Selbstvertrauen trainiert.  Ich habe Bücher gelesen, Videos geguckt, Podcasts gehört und mit Leuten gesprochen. Ich bin raus aus meiner Komfortzone, meine Stärken wurden mir bewusst (auch wenn ich 21 Jahre dafür brauchte) und ich weiß, dass ich doch einiges drauf habe! Darüber bin ich auch stolz und 2015 wurde einfach ein unglaublich tolles Jahr!  […]

  • Jänner Life Update, Studium, Schweden, Gewohnheiten, Reisen - Klara Fuchs
    Kommentiert am 05 Februar um 14:18 Antworten

    […] Ich möchte 2016 ähnlich wie 2015 fortsetzen und um meine Ziele erreichen zu können, musste ich meine Gewohnheiten ein bisschen umstellen, was […]

  • Wie du deine Leidenschaft findest und somit glücklicher wirst - Klara Fuchs
    Kommentiert am 09 Februar um 16:02 Antworten

    […] NICHT wollte, um dafür herausfinden zu können, was mich glücklich macht. Auch im letzten Jahr (siehe meinen Jahresrückblick 2015) konnte ich viel lernen, aus Schweden habe ich unendlich viel für mein Leben mitgenommen, doch all […]

Schreibe einen Kommentar