Beintraining mit dem eigenen Körpergewicht


Klara-Fuchs-Laufband1

Hej meine Sportskanonen! 🙂
Gestern war ich wieder mit meinem Trainer trainieren und es macht einfach so unglaublich viel Spaß! 5 Wochen lang werde ich 2x die Woche „gequält“ und für mich ist es einfach genau das Richtige, um wieder richtig in Schwung zu kommen und neue Dinge zu lernen. Es ist sehr abwechslungsreich, Krafttraining wird mit Boxen und Turnen vereint (was ein großer Wunsch von meiner Seite war) und ich werde komplett neu gefordert. Allein kann man sich einfach nie gleich gut anstrengen und an seine Grenzen gehen, als wenn jemand daneben steht, anfeuert und auch noch die Technik korrigiert. Das ist Gold wert! :-)))

Gestern waren noch Joar und ich unsere Freunde beim Rad rennen anfeuern und ein Sieg wurde mit einem gemütlichen Abend und hausgemachten Chips gefeiert. Qualitätszeit vom feinsten! :-)))
Die Bilder sind übrigens von unserem Aufenthalt in der Gloria Sports Arena.

Hier hab ich noch ein super Training für euch. Richtig anstrengend, richtig intensiv und mega cool!
Aufwärmen: locker einlaufen, Seilspringen und Schwunggymnastik zur Mobilisation
3×20 Ausfallschritte zur Seite (10 links, 10 rechts) mit aktiver Pause ca. 1 Minute locker joggen

Teil 1: Stell dir einen (Aerobic) Stepper neben deine Beine. Los geht’s: mach einen Burpee mit Liegestütze neben den Stepper und anschließend seitlich aus der Hocke über den Stepper springen. Auf der anderen Seite wieder einen Burpee mit Liegestütze machen und aus der Hocke wieder seitlich über den Stepper zurück springen. Insgesamt 10 Burpees, dann 1-2 Minuten Pause. Das Ganze 4x wiederholen.

Teil 2: Es werden 3 Übungen gemacht, Belastungszeit 20 Sekunden und 20 Sekunden Pause

  • 20s lang: so viele Step ups wie möglich auf einen (Aerobic) Stepper
  • 20s lang: Sprünge auf eine hohe Box
  • 20s lang: Jumping Lunges
  • Pause zw. jeder Übung: 20 Sekunden und nach allen 3 Übungen gibt’s 1 Minute Pause. Der ganze Zirkel wird insgesamt 4x wiederholt.

Vergesst nicht, dass ihr euch hier zum kostenlosen Newsletter registrieren könnt und dabei auch mein GRATIS Ebook zugeschickt bekommt. Die Registrierung gibt’s HIER

5 Kommentare
  • Bettina
    Kommentiert am 22 November um 21:59 Antworten

    Richtig coole Bilder!
    Bin auch seit 1 Monat bei der Laufcommunity #boostvienna und das Laufen macht mir seitdem noch mehr Spaß und ich seh schon richtig kleine Erfolge 🙂
    Dein Workout muss ich morgen so als Lernpause gleich mal ausprobieren 🙂
    x Bettina
    http://www.bohosandbombs.com

  • Lena
    Kommentiert am 23 November um 08:45 Antworten

    Tolle Fotos 🙂 Und klasse, dass du auch zeigst, wie man auch mit einfachen Übungen seine Beine effektiv trainieren kann.

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

  • Chiara
    Kommentiert am 23 November um 15:08 Antworten

    Danke für die Übungen, werde ich mal ausprobieren! <3

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

  • Laura
    Kommentiert am 23 November um 18:37 Antworten

    Was für beeindruckende Bilder! Das sieht einfach unglaublich hart aus was du da tust, sobald ich wieder fit bin werde ich mich mal daran versuchen.

    Liebst
    Laura von http://www.mrssparkle.de

  • Nike Women Week Berlin - Klara Fuchs
    Kommentiert am 19 Januar um 22:13 Antworten

    […] hauptsächlich zum Spinnig und Schwimmen gehen und beim Krafttraining fokussiere ich mich auf Training mit dem eigenen Körpergewicht und […]

Schreibe einen Kommentar