Tip of the week #14 – Schlaf, Ruhe, Regeneration

cartoon-schlafende-katze-clip-art_435034
Google Image

Hej meine Lieben! 🙂
Warum werden wir durch Training eigentlich besser?
Unser Körper passt sich an alles an. Wenn ihr heute ein sehr anstrengendes Training absolviert, dann bringt ihr den Körper in ein Ungleichgewicht und er wird zunächst „schockiert“ darüber sein, was ihr mit ihm macht. Danach ist der Körper erstmal erschöpft, er braucht Ruhe, um das System wieder herstellen zu können, damit er für die nächste Einheit besser gewappnet ist.
Die Trainingsbelastung führt zu kleinen Schäden in den Mikrostrukturen der Muskulatur und je nach Art des Trainings können diese Strukturschäden mehr oder weniger ausgeprägt sein. Das heißt je härter die Trainingseinheit (Intervalle, intensives Krafttraining etc.) desto länger braucht der Köper zur Wiederherstellung. Eine weitere Folge der Beanspruchung durch Training ist die Entleerung der Energiespeicher. Während der Regeneration werden die Glykogenspeicher in Muskeln und Leber wieder aufgefüllt. Ebenso werden die neuronalen Steuerungsfunktionen verbessert und die energiebereitstellenden Systeme optimiert. So beginnen die unterschiedlichen Funktionsbereiche der Körpersysteme direkt damit, die Leistungsfähigkeit zu steigern.

D. h. da euer Körper das nächste Mal für eine intensive Einheit gewappnet sein möchte, entwickelt er sich nicht nur zurück zum Ausgangsniveau, sondern darüber hinaus (Superkompensation). Wird zu früh wieder hart trainiert, hat der Körper keine Zeit mehr für die Regeneration und ihr kommt ins Übertraining, was zu ständiger Müdigkeit führt, keine Trainingserfolge und/oder Verletzungen, Krankheit.

Optimierungsmöglichkeiten zur Regeneration:

  • Auslaufen/Ausradeln – Das leitet schon die aktive Erholung ein, fördert die Durchblutung & Laktatelimination
  • Ernährung – Euer Körper braucht jetzt Eiweiß und Kohlenhydrate
  • Schlaf – 7 1/2 – 8 1/2 sind ideal, aber es kommt auch auf die Qualität an!
  • Aktive Erholung – spazieren, Wellness, Massage

Die Regeneration ist gleich wichtig wie das Training selbst! 🙂

5 Kommentare
  • primaantoniablog
    Kommentiert am 24 März um 12:04 Antworten

    Wie lange sollte man sich denn regenerieren ? 🙂
    Toller Post, Klara !<3

    • klarafuchs
      Kommentiert am 25 März um 21:01 Antworten

      Kommt drauf an.. Auf die Einheit, auf deinen Körper, auf die Trainingsart.. Versuch so gut wie es geht auf deinen Körper zu hören, wenn du dich total schlapp und müde fühlst weißt du, dass du einen Ruhetag einlegen musst 🙂 Danke <3

  • beastmodebrina
    Kommentiert am 25 März um 16:57 Antworten

    Den Teil mit dem schlafen finde ich beim gesunden Lebenwandel auch immer am Besten 🙂

  • Tip of the week #18 – Foam Rolling / Regeneration / Faszientraining | Klara Fuchs
    Kommentiert am 09 Juni um 21:49 Antworten

    […] & legen zu wenig Wert auf die Erholung der Muskulatur und des Körpers (siehe Blogpost: „Tip of the week; Regeneration & Schlaf” könnt ihr HIER […]

Schreibe einen Kommentar